Heute veröffentlichte das Greenville Festival seine erste Bandwelle. Nachdem sich die Bestätigungen ein wenig verzögerten, lieferte Veranstalter Creative Talents heute nach.

Einen der wohl größten Sommerhits 2013 lieferte Avicii mit einem Song „Wake Me Up“. Der DJ kann in seinem Heimatland Schweden nicht mehr ungestört das Haus verlassen. Und auch hierzulande schickt er sich an in die Riege der ganz großen Megastars aufzusteigen. Mit dieser Bestätigung angelt sich das Greenville jedenfalls einen großen Fisch.

Ebenfalls konnte man Hurts für eine exklusive Festivalshow gewinnen. Die Briten scheinen sich nächstes Jahr rar in der Festivallandschaft zu machen.

Nicht grade rar, dafür jedoch immer voll bei der sache sind The Hives. Wie Avicii ebenfalls aus Schweden, weiß die Band, was ein Festivalpublikum will: eine verdammte Rockshow! Und das liefern sie auch immer wieder ab.

Die weiteren Bestätigungen im Überblick:
Stromae, Kakkmaddafakka, MC Fitti, Yuck und Fabian Römer.