Manch einer mag es schon vermutet haben, nun ist es in einer Studie nachgewiesen worden: Mit dem Wiederverkauf von Konzerttickets lässt sich ohne grosses Risiko auf Kosten anderer viel Geld verdienen.

Zu diesem Ergebnis kommt der sogenannte Tixdaq-100-Index, der vom Marktforschungsinstitut Tixdaq anhand der 100 bestverkauften Tickets auf dem britischen Zweitmarkt erstellt wurde.
Es flossen nicht nur Verkäufe über Ebay in die Berechnungen ein, sondern auch die, die über Spezialdienste wie wie etwa Viagogo abgewickelten wurden.

Das Ergebnis der Untersuchungen – der Leser mag es bereits erahnen: In den letzten 3 Monaten haben Wiederverkäufer in Grossbritannien im Schnitt stolze 117 Prozent Gewinn pro Ticket erzielt. In Zahlen bedeutet das: Wer 1000 Pfund in die Hand nahm und dafür Tickets aus dem Top100-Index kaufte und diese danach weiterverkaufte, nennt heute 2170 Pfund sein eigen.

Dabei variiert die Gewinnspanne der verschiedenen Tickets. Gab es für Tickets von Dolly Parton durchschnittlich 73% Gewinn zu verzeichnen, musste man sich bei Kylie Minouge Karten mit ’nur‘ 66% begnügen. Den höchsten Gewinn in den letzten 3 Monaten konnte man mit der Pop-Band Girls Aloud erzielen. Sagenhafte 142 Prozent waren es im Schnitt.