Bis zum gestrigen Tag wurden am Echinger See -dem neuen Zuhause des Sonnenrot Festivals- bereits fünf Kilometer Bauzaun aufgestellt, 1500 Meter Lichterketten montiert und die Zeltbühne hat auch schon ihren Platz eingenommen. Es handelt sich dabei um ein 4-Master-Zirkuszelt, das am Wochenende Künstler wie Samy Deluxe, Peaches oder Tricky beherbergen wird.

Heute gehen die Aufbauarbeiten weiter, sowohl die Main Stage steht auf der Tagesordnung als auch der Produktions- und Backstage-Bereich mit Küchenzelten, Künstlergarderoben und Büro-Containern.

Am Donnerstag, den 16. Juli um 17 Uhr fällt dann der Startschuss, wenn die Campingflächen (Zelt- und Wohnmobilplätze) offiziell öffnen. Ab 19 Uhr können sich die Besucher bereits in der Metro-Party-Area auf ein entspanntes Festival-Wochenende einstimmen, Einlass auf das Festivalgelände am Freitag ist um 13 Uhr.

Impressionen vom Aufbau:

[autoviewer id=”349″ width=”640″ height=”480″]