e-flyer_2009Vom 7. bis zum 9. August steht das heißeste Wochenende im Sommer 2009 ins Haus. In einem natürlichen Amphitheater, wo sich Stars und Fans die Hand geben findet das traditionelle e-Lake Festival am Echternacher See statt. Das Festival gehört mittlerweile zu den ältesten Outdoor-Festivals in Luxemburg wobei der Veranstalter stets den Freien Eintritt in den Vordergrund stellt.

Freitag, 7. August

Der Jugendverein aus Echternach hat es wieder geschafft, ein erstklassiges Programm auf die Beine zu stellen. Den offiziellen Beginn des diesjährigen Festivals gestalten die vier Trierer Musiker der Band „ FOODCOMA “, treu nach ihrem Motto „Keep it simple“. Gefolgt werden sie von der deutschen Punk-Rock-Band „PROJECT 54“, drei Jungs, die mit spontanem Entertainment mit großer Klappe, Spaß auf der Bühne haben.

Danach präsentiert sich die Französiche Rock-Formation “Black Candy Store”, die mit ihrem dritten Album und mit ihrem energiegeladenen reinen Rock sich nicht hinter Pearl Jam, Nickelback, Kings of Leon zu verstecken brauchen.

Nach dieser Rockeinlage, ist der “Club des Jeunes Echternach”, stolz “POLARKREIS 18”präsentieren zu dürfen. Ihre Single-Auskopplung “ALLEIN, ALLEIN” wurde zu DEM Riesenhit der Band schlechthin. Aber das sollte mittlerweile klar sein: Eine simple Popgruppe ist das nicht. Denn genau hier liegt das, was wir den Wahnsinn von Polarkreis 18 nennen: Sie glauben so sehr an ihre eigene Kunst, dass Sie sich Unglaubliches zutrauen. Und es immer schaffen !

Nach diesem Spektakel, folgt die luxemburgische Band “METRO“ , Die angesagteste indie-eklektro-new-wave-pop Band aus Luxemburg. Mir ihren groovigen rock Drums, melodiösen Bass-lines, killer Gitarrenriffs und new-wave-pop Vocals werden sie oft verglichen mit den Bands wie Cure, XTC, Dinosaur Jr, the Pixies, … Und trotzdem haben sie Ihren eigenen unverwechselbaren Style.

Gefolgt werden Sie von der zweiten luxemburgischen Band des Abends „THE DISLIKED“. Schon seit 7 Jahren toben sich die Jungs, sehr erfolgreich, mit ihrem ska-punk Sound auf unzähligen Bühnen im In- und Ausland aus. Sie werden sicherlich verstehen, das Publikum auf das Äußerste Aufzuheizen und zum Schwitzen bringen.

Den krönenden Abschluss macht dieses Jahr „THE BANDGEEK MAFIA“. Dem Ska ein ganz neues, im ersten Moment etwas ungewöhnliches, aber dennoch unheimlich interessantes Gesicht zu verleihen – das steht auf ihren Fahnen. Man kann sich bereits im Voraus auf eine Überdosis Energie einstellen, die sehr schnell auf das Publikum überschwappt und so den See zum kochen bringt.

Auf der Second-Stage wird dieses Jahr wieder einmal „Cluster 5“ zusammen mit DJ PHAT TONY & ALEX HERR für einige Überraschungen ab 21:00 Uhr sorgen. Durch einen unvergleichbaren Cross-Over Mix werden die Akteure das Publikum auf der Second-Stage zu begeistern wissen. Desweiteren können sich die Besucher, wie die letzte Jahre, auf die „Coca-Cola Summertour“ freuen, wo man sich so richtig entspannen und verwöhnen lassen kann.

Samstag, 8. August

Am zweiten Tag des e-lake Festivals findet erneut der sagenhafte Trance-Marathon statt. Das Opening um 15:00 Uhr auf der Main-Stage macht Dj Al-X, gefolgt von Dj VALY aus Luxemburg.

Danach wird DJ DOUBLE P uns einstimmen auf den heißersehnten Live-Act von Dj Yenn, der uns auch dieses Jahr die grosse Ehre erwies den offiziellen e-lake song „e-lake anthem 2009“ zu komponieren und bei uns live zum ersten mal vorzutragen.

Danach können die e-lake Raver sich auf Dj MAXWELL GEORGE freuen, sowie DR.GONZO, begleitet von OlLIVER NEUFANG, die nicht mehr aus der nationalen Musiklandschaft weg zu denken sind und sicherlich den Gästen so richtig einheizen werden.

Nachdem in den letzten Jahren Blank & Jones, Tom Novy, Dave Angel, Monika Kruse, Rush, Moguai und Tomcraft als unvergessliche Headliner aufgetreten sind, hat der Club des Jeunes Echternach es sich nicht nehmen lassen einen der bekanntesten und erfolgreichsten DJ’s der Welt auf den Echternach See einzuladen: DJ FERRY CORSTEN. Seit 5 Jahren ist er Dauergast in den Top10 der 100-Welt-Dj-Charts, unzählige Awards, Konzerte auf der ganzen Welt und sein jährliches ausverkauftes „Masquerade Event“ in der Ahoy-Arena in Rotterdam sind nur einige Highlights aus der Karriere dieses Ausnahmekünstlers. Als Produzent kann er über 10 UK-Top40 Hits seine eigenen nennen und als DJ schreibt er weiterhin an seiner Geschichte als Superstar. Dies wird ein außergewöhnlicher und unvergesslicher Moment für das Publikum werden.

Die diesjährige „2nd stage – the ELECTRONIC BALLROOM “ ist dieses Jahr wieder in festen Händen von der Crew von „techmeup“, wo mit KEMMI KMACHI ab 18:00 Uhr, gefolgt von IONIC BENTON, SEROTONINSTEVE und LEEVEY die Party startet. Nächster in der Reihe sind TOM SCOTT, sowie unser Local-Matador FRANKY DE REUTER, die dem Publikum so richtig einheizen.

Wie auch schon am Vorabend, können die Raver ab 21:00 Uhr so richtig in der noch größeren „Coca-Cola Summertour “ entspannen und sich verwöhnen lassen.

Desweiteren werden wie in den letzten Jahren die Events vom Freitag und Samstag mit einer spektakulären Videoshow von VJ Melting Pol auf mehreren Leinwänden begleitet, sowie von einigen „heißen“ Dance-Acts.

Sonntag, 9. August

Um dieses gigantische Spektakel abzuschließen, findet am Sonntag ab 15:00 Uhr Melting Pol’s „Reggae Time“ statt, welche dann ab 16:00 Uhr um die „Sunset Party“ mit „the Monkeys“ verlängert wird. Beim letzten Abschnitt des Abends, ab 21:00 Uhr, kann dann auf der „80’s Party“ mit „the Independent Dj’s“ noch ein letztes Mal bis 01:00 Uhr abgetanzt werden.

Als Jugendclub danken wir allen Sponsoren und der Gemeinde Echternach, die das Festival, auf welche Weise auch immer, unterstützen und somit ermöglichen, dass während drei Tagen “EINTRITT FREI” für alle ist!

Wie in 2008 gilt folgende Vorschrift: NO BOTTLES & CANS!

Aus sicherheitstechnischen Gründen werden keine mitgebrachten Glas-Flaschen und Alu-Getränkedosen auf dem gesamten Festivalgelände geduldet.

Diese Maßnahme wurde zusammen von Veranstalter, Gemeindeverwaltung, Polizei und Sicherheitsfirma beschlossen, um die Sicherheit aller Besucher besser gewährleisten zu können.

Der Veranstalter bittet die Autofahrer auch, dieses Jahr die Beschilderung zu beachten, um ein größeres Verkehrschaos zu vermeiden. Für ein Entgelt von nur 5 Euro, wird der Autofahrer bis auf die nächstgelegene und freie Parkmöglichkeit geleitet.