Nach Limp Bizkit, Die Fantastischen Vier, Parkway Drive, Sum 41, The Hives, Bosse, Madsen und vielen weiteren konnte der Arbeitskreis Open Flair am gestrigen Morgen weitere Bands ankündigen. Außerdem spekulieren wir mit euch um den mysteriösen und noch absolut-streng-geheimen-Geheimact.

Wolfmother
Wolfmother

Wir dürfen direkt zum Anfang eine Band vorstellen, die schon 2007 einen Grammy in der Kategorie “Best Hard Rock Performance” gewann. Es handelt sich dabei um niemand geringeres als um die australischen Rocker Wolfmother. Die Band um Frontsänger Andrew Stockdale wird erstmalig auf dem Open Flair gastieren.

Darüber hinaus sind noch ein Geheimact, Zebrahead (eine von 3 exklusiven Deutschlandshows!), Von Brücken, Blackout Problems, Liedfett, Schluck den Druck, The Tips, Banda Senderos, Venom is Bliss, Erwin & Edwin, Grizzly, Trashkids und L’aupaire als Neuzugänge zu vermelden.

Wer ist der noch absolut-streng-geheime-Geheimact?

Wer von euch schon einen Blick in die Kommetare der gestrigen Ankündigung auf Facebook gewagt hat, dem ist relativ schnell der Name einer großen deutschen Legende in die Augen gefallen. Viele Spekulationen laufen auf Die Ärzte hinaus. Doch kommt die beste Band der Welt, die schon etwas länger nichts mehr von sich hören lässt, wirklich auf’s Open Flair? Es handelt sich bei den fünf Fragezeichen nicht zwangsläufig um die Anzahl der Buchstaben. Um die Gerüchteküche nochmals ordentlich einzuheizen, schmeißen wir ebenfalls ein paar Namen in die Runde. Wie wär’s mit Die Orsons, Sportfreunde Stiller oder Fünf Sterne Deluxe?