Eigentlich waren für heute Abend die ersten Bandbestätigungen am Novarock versprochen, doch es sollte anders kommen. Und das ging so…

Seit etwa 18 Uhr verfolgte ich lose das Procedere. Bis dato stand der Besucherrekord bei etwa 270 Usern, die sich gleichzeitig Online befanden. Aufgestellt Mitte Juni 2007.

Im Laufe des Abends wurde der Rekord auf 345 hochgeschraubt. Etwa 35-50 User hielten sich zeitgleich im Unterforum „Insider News“ auf und warteten mit dem Finger auf der Reloadtaste auf Neuigkeiten. Gegen etwa 21 Uhr war dann der Thread „Spekulation Nr 1!“ nicht mehr erreichbar. Klickte man ihn an, bekam man nebenstehenden Fehler der Böses ahnen lies.

Alle anderen Threads funktionierten zu dieser Zeit einwandfrei. Wenige Minuten später aber ging gar nichts mehr im Novarock-Forum. Beim Versuch selbiges neu zu laden erhielt man lediglich einen Verbindungsfehler. Dieser Zustand hatte etwa 45 Minuten bestand. Dann war das Forum mit einem Datenbank-Backup von 20:39 wieder online.
Sofort gings weiter mit dem gespame im Forum. Unzufriedenheit mischte sich mit Hohn und das wollte zum Ausdruck gebracht werden. Wenige Minuten nachdem also das Forum aus der Asche erstanden war warnte der Admin mit dem Alias Michael Hutchence:

jetzt habts das forum schon einmal in die knie bekommen und seits am besten weg mit erneutem hardcore posting das ein zweites mal zu schaffen

aber, ohne funktionierendes forum gibts leider keine bands…

also reists euch ein bissl zammen
die ansage kommt wenn sie kommt und nix kann das beschleunigen

m

Etwa 10 Minuten später wurde das phpBB-Forum auf die klassische Weise über das Adminpanel deaktiviert.

crash_novarock_3.jpg

Dieser Status hält bis zum aktuellen Zeitpunkt (0:09 Uhr) an.

Ein solcher Vorfall ist nicht wirklich untypisch. Nur der Verlauf ist folgenschwerer als man das gewohnt ist. Mir drängen sich zwei Fragen auf:

Warum wird die Festivalistenseite am Vortag so scharf gemacht, wenn die Serverkapazitäten in keinster Weise auf einen doch eher mässigen Andrang von 345 Usern gleichzeitig ausgelegt ist?
Man hätte einfach die Daten veröffentlichen können ohne es vorher gross anzukündigen. Das hätte etwas weniger Medienecho zur Folge gehabt, aber eine solch peinliche Posse verhindert.

Warum wird um Bandveröffentlichungen immer so einen Terz gemacht?
Wenn man ankündigt Bands am nächsten Tag zu veröffentlichen gedenkt, sollte man als professioneller Veranstalter doch
a) das OK der Bands schon eingeholt haben
b) Bilder und Texte soweit vorbereiten können, dass man sie am nächsten Tag automatisch zeitgesteuert und ohne Stress veröffentlichen kann.

Beinahe in den Hintergrund geraten: Bands sind auch am Ende des Tages nicht bestätigt. Weder im noch inaktivierten Forum noch auf der Festivalhomepage.