Erstmals in der Geschichte des Frequency wird bereits vor Weihnachten mit dem Verkauf von Frühbuchertickets begonnen. Wohl eine Reaktion auf die ganzen anderen Festivals, die es mittlerweile genauso machen. Das lässt auch auf eine Verschiebung der Bestätigungsbeginns nach vorne hoffen. Traditionell darf man beim Frequency oftmals bis in den Februar hinein auf Bestätigungen warten.

Im nächsten Jahr kommt zu den 4 Stages eine weitere hinzu. Die grösste Bühne wird weiterhin die Race-Stage bleiben, Second Stage entspricht der Green-Stage. In einem Zelt werden wohl wieder Electro- und Open-Stage untergebracht werden, in einem anderen die neue Weekender-UK-Stage und beim letzten erwähnten Zelt dürfte es sich um das Partyzelt handeln.
Insgesamt werden auf allen Bühnen zusammen über 80 Bands an den 3 Tagen zwischen Fr 14.- So 16. August den Salzburgring zum beben bringen.

Die im letzten Jahr eingeführte Open Stage wird es auch in 2008 wieder geben. Seine Band kann man ab Februar anmelden. Bei der neuen Bühne handelt es sich um die Weekender-UK-Stage. Wie der Namen schon vermuten lässt, werden dort die neusten Trends und Talente aus Grossbritannien vorgestellt.

3-Tages-Tickets kosten im Early Bird Tarif über Eventim im Moment 94,- Euro. Die Frühbucheraktion ist ab heute und laut Festivalfrontpage nur für kurze Zeit gültig. Wahrscheinlich also bis Weihnachten bzw. Ende des Jahres.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.