Beastie Boys Hot Sauce Committee Part Two Cover, Quelle: Beastie Boys
in

Anschauen: Beastie Boys unveröffentlichtes Video zu „Too Many Rappers“

Seit dem Tod von Adam „MCA“ Yauch ist es ruhig geworden um die Beastie Boys – faktisch existiert die Band nicht mehr. Und doch taucht jetzt noch einmal „neues“ Material in Form eines Musikvideos zu Too Many Rappers vom 2011er Album Hot Sauce Committee Part Two auf.

[Edit: Und weg ist es. Nach Einschreiten der International Federation of the Phonographic Industry hat YouTube das Video offline genommen. Sry.]

Der von Roman Copolla produzierte Clip fiel in die Zeit, als Adam Yauch den Kampf gegen den Krebs endgültig verloren hatte. Wahrscheinlich wurde er deshalb nie veröffentlicht.
Über eine Spanne von grob viereinhalb Minuten zeigt das Video relativ rohes und wackliges Material der Beastie Boys Mitglieder Ad-Rock, Mike D und MCA und ihrem musikalischen Gast Nas. Mal durchqueren sie einen Park, sitzen in Bäumen, laufen über eine Brücke oder durchstreifen einen Supermarkt. Unterfüttert werden diese Sequenzen durch Eindrücke von Konzerten, Backstagebereichen und Impressionen aus dem Studio.
Alles in allem also ein recht kruder Mix.

Bislang haben weder Nas noch die verbliebenen Beastie Boys einen Kommentar zu dem Video abgegeben, das unter Edelfans schon seit September 2013 kursieren soll.

 

Rock am Ring 2015 Green Camping, Quelle: MLK/Rock am Ring

Rock am Ring und Rock im Park eröffnen Green Camping Registrierung

Mumford And Sons kehren als Headliner des Bonnaroo auf die Showbühne zurück, Bildquelle: Boonaroo Festival

Mumford And Sons kündigen erste Festivalshow nach Pause an