Das Reeperbahn Festival geht in diesem Jahr in die siebte Runde – und erstreckt sich zu diesem Anlass das erste Mal über vier Tage. Vom 25. bis 28. September lädt die Musiksause zu einem bunten Programm in den Clubs am Spielbudenplatz, Großneumarkt und weiteren Locations rund um Europas sündigste Meile. Daneben wird wie in den vergangenen Jahren auch Kunst und Performing Arts ausreichend Platz eingeräumt.

Am Eröffnungstag  kann dabei sein, wer im Besitz eines Dreitagestickets ist – ein Tagesticket wird es für den Mittwoch hingegen nicht geben. Eintrittskarten sind auf der Website des Reeperbahn Festival zu haben und kosten zwischen 34 und 68 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.