in

Neues aus Lüdinghausen: Area4-Nachfolger ist ein Elektrofestival

Bild: Thomas Peter

Techno statt Rock – so wird es in Zukunft auf dem Flugplatz Borkenberge in Lüdinghausen ablaufen. Die Produktionsfirma I-Motion aus Mülheim-Kärlich (verantworltich für Mayday, Nature One, Ruhr in Love) will an alter AREA 4-Stelle ein neues Eintagesfestival ins Leben rufen.

Einen Namen haben die Veranstalter zwar noch nicht gefunden, jedoch gibt es mit dem 6. Juni 2015 (Samstag) schon einen Termin. In einem Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten verriet Ingo Böder, Produktionsleiter des Veranstalters, schon folgende Fakten:

Das Festival soll mit drei Bühnen bestückt werden – einer großen Freilichtbühne sowie zwei kleineren in Zelten. Zum Einsatz kommen bei der Veranstaltung etwa 25 bis 30 Discjockeys, die ihre Musik jeweils rund anderthalb Stunden auflegen werden.
Beginnen soll die Riesen-Party für Techno-Fans gegen Abend und dann etwa zwölf Stunden dauern. Ein genauer Zeitrahmen steht noch nicht abschließend fest, so Böder weiter.

Details zu LineUp und Kartenpreisen stehen noch aus.

Artwork Grüne Holle Rock; Quelle: Facebook.com/gruenehoellerock

Der Ring / Rockavaria: 17 Neuzugänge

Bildquelle: Open Flair / Carl-Heinz Greim

Open Flair: 10 neue Bands am Mittwoch – 3 per Rätsel veröffentlicht