in

Paramore hat temporäre Besetzung für Südamerika beisammen – Album für 2011 geplant

Nach dem Ausstieg der Farro Brüder kurz vor Weihnachten fehlte Paramore Drummer und Gitarrist – ganz zu schweigen von einem Songwriter. Beide Lücken sind nun zumindest für die im März/April anstehende Südamerika-Tour geschlossen. Via Twitter und in einem Interview mit dem brasilianischen Magazin UOL Música bestätigt die ins Zwielicht geratene Frontfrau Justin York und den ehemaligen Nine Inch Nails Drummer Josh Freese als temporären Ersatz.

Justin York kennt sich in christlich angehauchten Rockbands bestens aus und ist eine pragmatische Lösung, schliesslich hat er Josh Farrro schon im Laufe des Jahres 2010 auf Tour ersetzt. Für Session Trommler Josh Freese könnte 2011 ein sehr geschäftiges Jahr werden. Neben seinem Engagement bei Paramore hatte er schon im August via Facebook das Ende des 6jährigen Tiefschlafs von A Perfect Circle angekündigt.

Auch über die Tour hinaus hat sich Haley Williams schon ihre Gedanken gemacht. Sie will mit dem verbliebenen Korsett als Paramore weitermachen. Alles andere wäre gegenüber den treuen Fans, die an die Band glauben, auch nicht zu vertreten. Man fühle sich derzeit sehr stark und inspiriert und freue sich auf die Zukunft. Die soll nicht nur aus der Südamerikatour bestehen – man möchte 2011 auch ein neues Album einspielen.
Über die Gründe für den Ausstieg der Farros geht Williams nicht ein, sondern bleibt an der Oberfläche: Sie seien einfach nicht mehr glücklich gewesen und hätten deshalb ihren Abschied angekündigt, was die Restband mit einem „Ok“ quittiert hätte.

https://twitter.com/#!/yelyahwilliams/status/20653060862775296

Written by Thomas Peter

ein diplomierter Biologe mit starkem Hang zu Fotokamera und der besonderen Festivalatmosphäre.

Comments are closed.

2 Comments

Summer Breeze benennt In Extremo als 3.Headliner

Weil wir es auch nicht schöner sagen können..