in ,

WEINENWEINEN

Turbostaat sagen Konzerte ab – Riez und Trebur Open Air betroffen – Open Flair und Highfield vorerst weiter im Tourplan

Es klingt gar nicht gut, was Turbostaat heute über Instagram schicken. Jedenfalls klingt es nicht wie die typische „Hey wir haben uns Corona gefangen und müssen daher kurz pausieren“-Benachrichtigung.

Im ersten Teil der Nachricht sagen Turbostaat die Konzerte bis einschließlich 06. August ab. Davon betroffen also Riez Open Air und Trebur Open Air. Open Flair (12.08.) und Highfield (21.08.) sind bisher noch nicht gestrichen. Vielleicht bleibt das auch so.

Etwas nervös macht aber der zweite Teil des Instagram-Postings. Denn da heißt es:


Wir können zur Zeit noch gar nicht sagen, wie oder wann es für Turbostaat weitergeht, aber fest steht, dass wir vorerst nicht werden spielen können. Wir bitten diejenigen, die kommen wollten, um Entschuldigung und bedanken uns bei euch und allen betroffenen Veranstalter*innen!

Die Karten können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden…

Passt auf euch auf!

Instagram Turbostaat

Das klingt ziemlich düster.
Fest steht aber lediglich, dass sich die Band vor knapp 3 Wochen für eben jene 3 Wochen in den Urlaub verabschiedete. Danach wollten sie ab morgen bis Anfang Oktober hinein über die Festivaläcker und durch die Clubs im DACH-Raum ziehen. Bis 06. August findet das aber nun nicht statt – mindestens.

Bleibt nur, ins Ungewisse gute Besserung zu wünschen.

Umfassender Livestream vom Deichbrand 2022