Wer Lust auf einen leicht unförmigen “old school” Papierplan hat, kann ihn sich ab sofort nach Wunsch zusammenklicken und das Ergebnis zum anschliessenden Ausdruck als PDF speichern.

Derzeit sind zum Start alle Bands ausgewählt. Ein Klick deselektiert die einzelnen Gruppen. Sie erscheinen bis zum erneuten Aktivieren auf Bildschirm und später im PDF aufgehellt. Hat man seine Planungen abgeschlossen generiert man das PDF über “Generieren” rechts oben in der Ecke. Resultat: Ein Acrobar Reader Dokument, das man speichern oder drucken kann. Wem das DinA4-Format zu gross erscheint, kann seinen Druckertreiber möglicherweise veranlassen 2 Seiten auf 1 zu drucken.

Wähle oben aus dem Menü den gewünschten Generator aus.

 

[festival-list]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.