Gestern überschlugen sich die Nachrichten in Sachen Guns N’Roses. Schon länger bekannt war, dass Axl Rose zusammen mit seiner Band Ende Juni in Polen auftreten würde. Gestern kamen Termine für Dublin (17.Mai), Paris (18.Juni) und Mailand (Gods Of Metal Festival, 22.) hinzu.

RP-Online Artikel aus dem Google Preview

Das Tüpfelchen aufs i setzte aber RP-Online. Die hatten wohl etwas übereifrig einen kurzen Artikel online gestellt. Brisanter Inhalt: Es soll am 8.Juni 2012 eine einzige Guns N’Roses Show in Deutschland geben. Stattfinden soll sie im Warsteiner Hockeypark in Mönchengladbach.

Der entsprechende Artikel war schnell wieder aus dem Netz verschwunden und auf FB erklärt der Hockeypark unumwunden auch warum: Wie in der Konzertbranche üblich mussten festgelegte Veröffentlichungstermine immer wieder aufgeschoben werden. Erst wollte man am Mittwoch mit der Info an die Öffentlichkeit, dann Freitag. Für gestern war dann auch der Vorverkaufsstart geplant. Deswegen brachte RP-Online einen Online-Artikel dazu – wurde aber schnell zurückgepfiffen.
Warum? Laut Location fehlt die letzte Bestätigung des Konzerts durch Managment und Band. Vertragsbedingungen sollen kurzfristig geändert worden sein und neue Verhandlungen erfordern. Solche Hängepartien sind nicht selten.

Ob Guns N’Roses auch bei weiteren europäischen Festivals neben dem Gods Of Metal auftauchen werden ist derzeit ungewiss. Gehandelt werden unter anderem Hellfest und Graspop im Juni, denn dort steht mit Black Sabbath bisher nur ein Headliner zu Buche. Und selbst der wackelt nach der Krebsdiagnose von Tony Iommi. Bei Rock am Ring / im Park und Hurricane / Southside sind die Headlinerslots schon besetzt. Man sollte dort also nicht ernsthaft mit ihnen rechnen.