Man kann sich kaum vorstellen, dass das Pinkpop auch auf anderem Wege Bands bestätigt als im vertrauten Gespräch zwischen dem Boss Jan Smeets und dem Radiojokey Giel Beelen. Heute Morgen ist es mal wieder soweit. Mumford und Sons wandern ins LineUp. Doch damit nicht genug: Smeets fegt ausserdem die Gerüchteküche aus.

[UPDATE: Mumford And Sons landeten beim diesjährigen Gouden Tipp-Voting der Fans auf dem zweiten Rang. 20.000 Pinkpopanhänger hatten sich für das Booking der Band für 2012 ausgesprochen. Wie das Festival nun wissen lässt, werden die Briten am Montag in Landgraaf auf die Bühne steigen.]

Nicht rechnen darf man im Sommer mit Skrillex, Franz Ferdinand oder Maroon 5. Sie stehen nicht oder nicht länger auf dem Buchungszettel des niederländischen Festivals. Dagegen bemühe man sich um die Heideroosjes und The Asteroids Galaxy Tour, so Smeets weiter.

Neben Mumford And Sons stehen derzeit The Cure (Samstagshead), Bruce Springsteen And The E-Street Band (Montagshead) und Soundgarden (Sonntag) als Teilnehmer des Pinkpop fest. Noch einen Monat dauert es bis zur traditionellen Pressekonferenz. In deren Verlauf wird einr Grossteil des Programms veröffentlich.

Ineressanter Aspekt zu Mumford And Sons: Aus dem Lager des Isle Of Wight Festivals hatte es noch im alten Jahr gehiessen, die Band sei im Sommer 2012 nicht in Europa. Doch schon die Buchung fürs RockNess vergangene Woche zeigte, dass diese Aussage so nicht stimmt. Seitdem hat man auch in unseren Regionen die Hoffnungen auf ein Auftauchen der Band im Juni wieder ausgegraben.

https://twitter.com/#!/giel3fm/status/163868780643106816

[festival]28084[/festival]

2 KOMMENTARE

Comments are closed.