in

Area4 2008: Microboy eröffnen das Area4

Ein zuhause vergessener Gaskocher mussten die Jungs dringlich ersetzen. Schliesslich sollten das Essen von kalten Raviolidosen am gestrigen Abend eine einmalige Sache bleiben. Auch der von meinen Begleitern geschätzte Zitronentee schmeckt warm einfach besser.
Konsequenz: Durch unseren Ausflug zum lokalen Baumarkt wurde die Bühnenöffnung genauso verpasst wie ein Grossteil des Festivalopeners Microboy.

Bisher sind nur sehr wenig Festivalisten dem Lockruf der Musik auf das Bühnenareal gefolgt. Alles ist noch sehr sehr überschaubar. Die, die da waren, chillten auf der Wiese sitzend zu den Klängen der Becks Contest Gewinner Microboy. Andere in verräterischem Outfit versuchten sich für den Auftritt ihrer Idole Bela, Farin und Rod am späten Abend gute Plätze in der ersten Reihe zu sichern.

Die Wolkendecke ist pünktlich zum Festivalstart aufgerissen und die Sonne scheint auf uns hernieder. Dabei ist es angenehm warm. Bliebe das zwei weitere Tage so, hätte sicherlich keiner ein Problem damit.
Zeit nun zurück zum Zelt zu schlendern und die Sonnencreme auszupacken.

[autoviewer=258,700,550]

Area4 2008: Der erste Morgen

Area4 2008: The Gaslight Anthem