in

Das Bändchen

Kuz und meine Wenigkeit haben für unsere Bändchen viel Geduld aufbringen müssen. Genau gesagt 3 Stunden warteten wir zusammen mit etwa 10 Leidensgenossen darauf, dass das festivalsche Intranet in Gang gesetzt wird. Gegen 20.30 Uhr griff Plan B und man ging dazu über die Leute einzeln per Anruf im der Zentrale zu bestätigen.
Als Belohnung erhielten wir nicht das schwarze Stoffbändchen mit mintfarbenen Sprenkeln, sondern weisse Papierbanderl. Kuz als Starfotograf erhielt noch ein pinknes dazu. Morgen werden die Dinger wohl ausgetauscht.

Ankunft in Tuttlingen

Unterhoffter Schlanderfolg sorgt für fröhliche Ausgelassenheit