Kurzmeldungen

With Full Force: Auch Sponsor Jägermeister und Medienpartner Festivalguide gehen auf Distanz

Thomas Peter

Festivalfficionado, Fotodude

Neurobiologe, Festivalliebhaber. Verdient seine Brötchen mit Webseitenkonsulting (Strategische Planung, Erstellung, Pflege) bei 70six.de.

Ob man sich bei der Bestätigung auf so viel Gegenwind eingestellt hatte? Die Verpflichtung von Frei.Wild zieht immer grössere Kreise. Nach der Visions nehmen weitere Sponsoren ihren Hut. Seit gestern Abend sind die Logos von Jägermeister und dem Tätowier Magazin von der Sponsorenliste der With Full Force Startseite verschwunden. Mit dem Festivalguide droht auch ein zweiter Medienpartner offen mit dem Ausstieg. Auf Nachfrage bestätigte uns die Mast-Jägermeister SE: Die Zusammenarbeit ist “zunächst gestoppt”. Gleiches gilt für den Festivalguide.

[Update 1: Auf seiner privaten Facebookseite hat sich gestern Abend Frei.Wild Fronter Philipp Burger zu Wort gemeldet. Er baut ein Die-und-Wir-Szenario, spricht von Internetterroristen, bei denen “der Herrgott .. einen echt beschissenen Job gemacht” hat. Die “Hohlbirnen” sieht er natürlich nur auf der Seite der Kritiker.]

[Update 2: Nun steht auch eine Stellungnahme des Tätowier Magazins online. Man hat sich ohne Wenn und Aber verabschiedet: “Wir wurden gestern und heute wiederholt per Mail gefragt, ob oder wann wir uns aus der Präsentation des diesjährigen With Full Force zurückziehen. Das haben wir jedoch bereits getan, und zwar schon am Mittwoch Vormittag, als wir sahen, dass Frei.Wild im Line Up auftauchen.”]

[Update 3: Festival und Frei.Wild beugen sich dem Druck: Die Band sagt ihren Auftritt ab.]

Die Stellungnahme von Jägermeister im Wortlaut:

Hallo Thomas, danke für deine Nachfrage. Die Mast-Jägermeister SE hat in ihrem Leitbild Werte wie Weltoffenheit, Toleranz und Respekt fest verankert. Zu diesen Werten stehen wir. Diese Werte leben wir. Jägermeister wird heute in rund 90 Ländern weltweit konsumiert und ist damit nicht nur im niedersächsischen Wolfenbüttel, sondern auf der ganzen Welt in vielfältigen Kulturen zu Hause.

Vor dem Hintergrund unserer Werte werden wir das geplante Sponsoring des Festivals „With Full Force“ zunächst stoppen. Wir erwarten vom Veranstalter zum geplanten Auftritt der umstrittenen Band Frei.Wild auf dem Festival eine klare Stellungnahme. Sollte der Veranstalter weiterhin das Booking der Band bestätigen, werden wir unsere Sponsoring-Aktivitäten einstellen.

Nach der Visions gestern, erwägt heute der zweite potente Medienpartner seinen Abschied: Der Festivalguide hat Inmove, den Machern des With Full Force, einige Fragen gestellt, deren Beantwortung aber noch aussteht. Bis Montag will man ihnen Zeit einräumen für eine Reaktion. Es liest sich als poche man auch auf eine Streichung von Frei.Wild aus dem LineUp.

Da sich die Veranstalter selber im Moment allerdings nicht in der Lage sehen, unsere Fragen zu beantworten, werden wir ihnen noch Zeit bis Montag geben, um sich zu erklären. Abhängend davon und den weiteren Schritten der Veranstalter werden wir entscheiden, wie wir weiter vorgehen. Das With Full Force und der Festivalguide haben eine gemeinsame Geschichte und das Schicksal und der Charakter der Veranstaltung liegen uns am Herzen. Wir möchten das With Full Force auf gar keinen Fall als Tummelplatz rechtspopulistischen Gedankenguts sehen und bleiben daher bis auf weiteres im Dialog. Bis auf weiteres wird unsere Präsentation allerdings ruhen. Wir stehen zum With Full Force – allerdings nur ohne Frei.Wild.

+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0