Was sich am Wochenende bereits abgezeichnete hatte, besiegelt eine Pressemitteilung nun auch offiziell: MLK startet mit Rock im Pott ein neues Festival, das fortan jährlich stattfinden wird. Geladen hat der Veranstalter von Rock am Ring/Rock im Park zu diesem Anlass bereits die Red Hot Chili Peppers sowie Placebo. Seit Montag morgen herrscht auch bezüglich des Preises Klarheit: Zwischen 72 und 92 Euro kosten Rock im Pott Tickets. Der Vorverkauf läuft – wie von MLK gewohnt – exklusiv via Eventim.

Stehplätze auf der Tribühne sind mit 72 Euro am kostengünstigsten. Will man dagegen einen Stehplatz im Innenraum – oder gar direkt vor der Bühne – müssen 97 Euro pro Ticket investiert werden. Sitzplatztickets sind für 82 Euro erhältlich.

Sowohl Red Hot Chili Peppers als auch Placebo, die MLK beide als Headliner benennt, spielen nach Veranstalterangabe Konzerte in voller Länge. Red Hot Chili Peppers absolvieren bei Rock im Pott 2012 ihren einzigen Festivalauftritt in Deutschland. Placebo stehen dagegen auch bei anderen Events vor der Ankündigung, etwa Taubertal und Highfield. Drei weitere Bands für Rock im Pott folgen “in Kürze” – die Vergangenheit zeigte jedoch öfters, wie dehnbar dieser Begriff ist.

Rock im Pott findet am 25. August in der Veltins Arena statt. Das Festival soll dort jährlich stattfinden, und – so die Pressemitteilung – “überragende” Headliner” in die Fußballarena holen. Zu rechnen ist mit über 50.000 Besuchern.

Bereits im vergangenen Jahr diente ein Konzert der Big4 in der Veltins Arena als Testballon für die Veranstaltung. Viele organisatorische Probleme – inbesondere bei der Gastro-Versorgung – hatten nach dem Event zu Kritik geführt.

[festival]34022[/festival]